Stefan Kretzschmar, Manager des SC Magdeburg, hat eingeräumt, zu seiner Zeit beim VfL Gummersbach spielsüchtig gewesen zu sein.

"Wenn wir morgens kein Training hatten, habe ich, sobald die Spielhalle geöffnet hatte, vor den Automaten gesessen", sagte er der "Sport Bild". Auch bei Sportwetten im Internet habe er Geld verloren.

"Man redet sich ein, alles im Griff zu haben", erklärte der 218-malige Nationalspieler. "Natürlich ist das Selbstbetrug." Er habe sich, auch durch einen Umzug aufs Land, selbst von der Sucht befreit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel