vergrößernverkleinern
Der dänische Weltklasse-Torhüter Niklas Landin steht in Tor der Rhein-Neckar Löwen © imago

Der spanische Handball-Spitzenklub FC Barcelona hat Vertragsverhandlungen mit Torwart Niklas Landin (25) von den Rhein-Neckar Löwen aufgenommen.

Das berichten spanische Medien übereinstimmend. Der dänische Weltklasse-Keeper sei der Top-Kandidat von Barcelonas Trainer Xavi Pascual für die kommende Saison.

"Niklas Landin ist einer der besten Torhüter der Welt, und er hat deshalb auch Anfragen aus der gesamten Handballwelt. Das ist doch logisch", sagte Löwen-Manager Thorsten Storm.

Die Katalanen gelten zurzeit als das beste Handball-Team der Welt und greifen beim Final Four in der Champions League in knapp drei Wochen in Köln (31. Mai/1. Juni) nach ihrem achten Königsklassen-Titel.

Landins Vertrag in Mannheim läuft noch bis 2015. Der dänische Vize-Weltmeister wechselte 2012 aus Bjerringbro zu den Löwen und gilt inzwischen als einer der besten Torhüter der Welt.

"Wir haben ihn damals mit gutem Auge sehr frühzeitig verpflichtet, ansonsten wäre er gar nicht da", sagte Storm:

"Niklas hat mich gebeten, dass wir erst nach dieser Saison sprechen. Unser Angebot über die kommende Saison hinaus liegt ihm längst vor. Er möchte sich jetzt ganz auf die aktuelle Saison konzentrieren."

Landin wird auch immer wieder mit dem deutschen Rekordmeister THW Kiel und Paris St. Germain in Verbindung gebracht.

Trotzdem gibt Storm die Hoffnung auf einen Verbleib nicht auf.

"Er und sein Berater haben mir gegenüber betont, dass sie derzeit mit keinem anderen Klub - auch nicht mit Barcelona - verhandeln und die Löwen ihr erster Ansprechpartner sind, da sich Niklas bei uns und in dieser Mannschaft sehr wohl fühlt", sagte der Manager.

Hier gibt es alles zum Handball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel