Die Füchse Berlin werden ihre 17 Heimspiele auch in der kommenden Saison in der Max-Schmeling-Halle austragen und nicht in die neue Arena am Ostbahnhof umziehen, gab der Klub bekannt.

Es sei keine Entscheidung gegen die große Arena, sondern für die Max-Schmeling-Halle gewesen, sagte Manager Bob Hanning.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel