Der SC Magdeburg trennt sich zum Saisonende von Manager Holger Kaiser.

"Das Präsidium sieht sich gezwungen, die angeheizte Treibjagd auf den Geschäftsführer zu beenden und hat dessen Vertrag zum 30. Juni 2009 aufgelöst", teilte der Verein mit. Bis Vertragsende bleibe Kaiser ausschließlich für die Themen Finanzamt und Lizenzierungsverfahren zuständig.

Grund sind wohl Unstimmigkeiten: Der zum Juni 2010 scheidende Trainer Michael Biegler und Sportdirektor Stefan Kretzschmar hatten wiederholt Kommunikationsprobleme mit Kaiser bemängelt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel