Der THW Kiel und Manager Uwe Schwenker gehen ab sofort getrennte Wege.

Der Klub und Schwenker gaben in einer gemeinsamen Mitteilung wie erwartet die Beendigung des Arbeitsverhältnisses zum 30. Juni bekannt. Das Amt des Geschäftsführers wird er aber mit sofortiger Wirkung niederlegen.

"Grund hierfür ist ausdrücklich nicht der gegen ihn erhobene Vorwurf von Spielmanipulationen", heißt es in der Mitteilung.

Vielmehr sei es das Ziel, den sportlichen Erfolg des THW Kiel nicht zu gefährden und den Verein vor weiterem Schaden zu bewahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel