vergrößernverkleinern
Löwen-Manager Thorsten Storm ahnt schon, was kommen könnte und kaut an den Fingernägeln. Wird das 40:35 am Ende reichen?
Storm ist seit Juli 2007 bei den Rhein-Neckar Löwen © getty

Paukenschlag in der DKB HBL!

Geschäftsführer Thorsten Storm von den Rhein-Neckar Löwen wechselt zum 1. Juli 2015 zum THW Kiel und bekommt dort einen Fünfjahresvertrag. Das bestätigten beide Vereine am Donnerstagmorgen.

"Das ist sicherlich keine Entscheidung gegen die Löwen, sondern eine für die Heimat. Dieser Abschied wird mir bestimmt nicht leicht fallen. Denn ich habe mich die zurückliegenden Jahre in Baden wirklich sehr wohl gefühlt und bei den Löwen eine richtig tolle Zeit verbracht, in der ich unheimlich viel gelernt habe", sagte Storm:

"Aber es war klar, dass meine Familie und ich irgendwann wieder in den Norden zurückkehren werden. Mit dem Angebot des THW Kiel ist nun auch der Zeitpunkt fixiert."

Der gebürtige Schleswig-Holsteiner war seit 2007 als Geschäftsführer bei den Löwen tätig, die erst vor wenigen Tagen im spannendsten Saisonfinale der Handball-Bundesliga den Kielern unterlegen waren. Zuvor hatte er in Kiel sieben Jahre bis 2002 als Marketingleiter gearbeitet.

Der 49-jährige Storm tritt beim THW damit die Nachfolge von Klaus Elwardt an, der vor wenigen Tagen seinen Rücktritt für Ende Juni angekündigt hatte.

Hier gibt es alles zum Handball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel