vergrößernverkleinern
Uwe Gensheimer ist Kapitän der deutschen Nationalmannschaft
Gensheimer bestritt bisher 332 Länderspiele für Deutschland © getty

Linksaußen Uwe Gensheimer wird die deutschen Handballer in den WM-Playoffs gegen Polen als Kapitän aufs Feld führen.

Deutschlands Handballer der Jahre 2011, 2012 und 2013 übernimmt das Amt von Abwehrchef Oliver Roggisch, der nach den beiden Qualifikationsspielen ins Management der Auswahl des DHB wechselt.

Dies teilte der DHB am Donnerstag mit.

"Uwe hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Weltklassespieler entwickelt. Dank seiner starken Persönlichkeit und hohen Akzeptanz in der Mannschaft ist er eine wichtige Größe", begründete Bundestrainer Martin Heuberger seine Entscheidung.

Und der scheidende Roggisch meinte: "Uwe ist ein sehr guter Kapitän. Seine Qualitäten habe ich in den vergangenen Jahren bereits bei den Rhein-Neckar Löwen kennen und schätzen gelernt."

Sein erstes Länderspiel in der neuen Rolle bestreitet Gensheimer im Hinspiel gegen Polen am Samstag (ab 16.30 Uhr im LIVE-TICKER).

"Für mich ist es eine große Ehre, die Nationalmannschaft anzuführen", sagte Gensheimer, der auch bei den Rhein-Neckar Löwen das Kapitänsamt bekleidet.

Die Entscheidung in den Play-offs fällt eine Woche später am 14. Juni in Magdeburg. Nur der Sieger nimmt an der Weltmeisterschaft 2015 im Katar teil.

Hier gibt es alles zum Handball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel