Der HSV Hamburg hat im Spitzenspiel dem Konkurrenten TBV Lemgo eine deutliche Lektion erteilt und die zweite Tabellenposition gefestigt.

Vor eigenem Publikum siegten die Hamburger 32:24 und liegen mit 39:11 Zählern zwei Pluspunkte vor dem Dritten Lemgo (37:15), allerdings auch weiterhin deutlich hinter Spitzenreiter Kiel (51:1).

Bester Werfer bei den Gastgebern war Nationalspieler Stefan Schröder mit acht Treffern, bei Lemgo war Michael Kraus mit vier Toren treffsicherster Schütze.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel