vergrößernverkleinern
Lino Cervar könnte schon bald den HSV coachen © getty

Nachdem der HSV Hamburg in letzter Sekunde die Lizenz für die Bundesliga erhalten hat, treffen die Hanseaten nun offenbar erste sportliche Entscheidungen.

Nach Informationen der Nachrichten-Agentur "dpa" verhandelt der frühere Champions-League-Sieger mit dem kroatischen Trainer Lino Cervar über ein Engagement an der Elbe.

Der 63-Jährige führte Kroatien 2004 zu Olympia-Gold und ein Jahr zuvor zum WM-Titel.

Zuletzt war Cervar Cheftrainer beim mazedonischen Klub HC Metalurg Skopje.

Der bisherige Coach Martin Schwalb, der kürzlich einen Herzinfarkt erlitten hat, könnte in Zukunft als Sportdirektor der Hamburger fungieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel