Die Affäre um den THW Kiel spitzt sich zu: Gegen Ex-Manager Uwe Schwenker und Ex-Trainer Noka Serdarusic wird wegen Betrugsverdachts ermittelt.

"Es geht um die Siegprämie im Zusammenhang mit dem Champions-League-Finale 2007 gegen Flensburg. Die Europäische Handball-Föderation hätte dieses Geld sicherlich nicht ausgezahlt, wenn sie von dem Verdacht der Manipulation gewusst hätte", sagte Oberstaatsanwalt Uwe Wick den "Kieler Nachrichten".

Bisher wurde gegen Schwenker wegen des Verdachts der Untreue und gegen Serdarusic wegen Beihilfe dazu ermittelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel