Der THW Kiel benötigt nur noch einen Punkt zu seiner 15. deutschen Meisterschaft. Das Starensemble aus dem Norden kam in einer Nachholpartie des 27. Spieltages zu einem standesgemäßen 32:20 (16:12)-Erfolg gegen den Stralsunder HV.

Herausragender Schütze der Kieler war Igor Anic mit zehn Treffern.

Im zweiten Spiel des Tages bezwang die HSG Nordhorn den ehemaligen Europapokalsieger TV Großwallstadt 32:27 (14:13) und verbesserte sich damit vom neunten auf den achten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel