Der SC Magdeburg hat sich im Kampf um einen Platz im internationalen Geschäft einen peinlichen Punktverlust geleistet.

Am 28. Spieltag brachte der SCM eine hohe Halbzeitführung gegen HBW Balingen-Weilstetten nicht über die Runden und musste sich schließlich mit einem 26:26 (16:7) zufrieden geben.

Dabei verhinderte nach einer ganz schwachen zweiten Hälfte nur Stian Tönnesen mit seinem Treffer vier Sekunden vor dem Ende noch die Niederlage.

Beste Werfer waren Fabian Böhm (5) für die Gastgeber und Benjamin Herth (6/5) für Balingen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel