vergrößernverkleinern
Der TBV Lemgo errang seinen letzten Titel 2006 im EHF-Cup © getty

Die Rhein-Neckar Löwen kriegen einen festen CL-Startplatz zugesprochen. Lemgo kann sich bei einem Vierer-Turnier qualifizieren.

Wien - Die Rhein-Neckar Löwen haben als dritter Bundesligist einen festen Startplatz in der Champions League erhalten. (DATENCENTER: Die Champions League)

Der Europäische Verband EHF setzte die Mannheimer am Dienstag neben den bereits als Teilnehmer feststehenden THW Kiel und HSV Hamburg für die Gruppenphase der Königsklasse.

Im vergangenen Jahr hatten sich die Löwen über die Qualifikaton erstmals in die Champions League gespielt.

Als viertes deutsches Team hat der TBV Lemgo noch die Chance auf eine Teilnahme.

Wildcard-Turnier in Spanien

Die Mannschaft von Trainer Markus Baur spielt vom 4. bis 6. September bei einem so genannten Wildcard-Turnier um einen Platz in der Liga.

Die Gegner sind der spanische Gastgeber Ademar Leon, der slowenische Top-Klub RK Celje Pivovarna Lasko und der Schweizer Außenseiter Kadetten Schaffhausen.

Der erste Gruppenspieltag der Champions League wird vom 30. September bis 4. Oktober ausgetragen.

Ende März 2010 beginnt mit den Achtelfinals die K.o.-Phase.

Das neu geschaffene Final-Four-Turnier wird am 29. und 30. Mai in Köln ausgetragen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel