vergrößernverkleinern
Krzysztof Lijewski spielt seit 2008 zusammen mit seinem Bruder Marcin beim HSV © getty

Der HSV ist nach dem wichtigen Sieg in Kopenhagen "wieder eine richtige Mannschaft". In einer ähnlichen Situation stecken die Löwen.

Hamburg - Nach drei sieglosen Spielen in der Handball-Bundesliga in Folge hat der HSV Hamburg in der europäischen Königsklasse den ersten Schritt aus der Krise gemacht.

Beim dänischen Meister FC Kopenhagen gewannen die Hanseaten 34:31 und haben den Einzug in die Hauptrunde weiter fest im Blick.

Auch die Rhein-Neckar-Löwen nutzten die Champions League zur Frustbewältigung und siegten beim ungarischen Vizemeister Pick Szeged 28:24.

In der heimischen Liga verlieren beide Klubs die Tabellenspitze hingegen zunehmend aus den Augen. Die Konkurrenz leistete sich auch an diesem Wochenende keine Schwäche.

"Ein wichtiger Schritt"

Beim HSV war man dennoch froh, den Abwärtstrend der vergangenen Wochen gestoppt zu haben.

"Das war ein wichtiger Schritt nach vorn", sagte der zuletzt in der Kritik stehende Trainer Martin Schwalb, der von den rund 150 mitgereisten Hamburger Anhängern mit Sprechchören gefeiert wurde: "Das bedeutet mir sehr viel und gezeigt, dass die Fans hinter der Mannschaft und mir stehen. Ich hatte Gänsehaut."

Gille und Lackovic beste Werfer

Auch die Spieler waren nach dem Erfolg erleichtert.

"Wir sind wieder eine richtige Mannschaft", meinte der der siebenmal erfolgreiche Krzysztof Lijewski, der beim Abschluss nur von Bertrand Gille und Blazenko Lackovic (jeweils 8 Tore) übertroffen wurde.

"So einen Sieg haben wir gebraucht, das Selbstvertrauen ist zurück", sagte Nationaltorhüter Johannes Bitter.

Löwen siegen in Ungarn

Am Sonntag taten es die Löwen nach ihrem enttäuschenden Bundesligastart (8:6 Punkte) den Hamburgern in der Champions League gleich.

Die Mannschaft des neuen Trainers Wolfgang Schwenke besiegte Pick Szeged nach anfänglichen Problemen mit 28:24 (13:17).

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel