vergrößernverkleinern
Domagoj Duvnjak verlässt 2014 Hamburg in Richtung THW Kiel © imago

Titelverteidiger Hamburg schenkt dem RK Velenje am 2. Spieltag der Champions League richtig ein und bleibt ungeschlagen.

Hamburg - Zweites Spiel, zweiter Sieg: Titelverteidiger HSV Hamburg bleibt in der Champions League weiter auf Kurs.

Das Team von Trainer Martin Schwalb siegte gegen RK Velenje aus Slowenien 41:32 (21:13) und führt die Gruppe D nach zwei Spieltagen vor der SG Flensburg-Handewitt an (beide vier Punkte).

Der HSV, in der Bundesliga nur Tabellenneunter, startete konzentriert und führte bereits zur Halbzeit deutlich. Durchgang zwei begann ausgeglichen, die Slowenen brachten den HSV trotz einer kurzen Drangphase aber nie ernsthaft in Verlegenheit.

Markovic bester Schütze

Für Hamburg erzielte Zarko Markovic sieben Tore. Neben dem montenegriner überzeugte bei dem Offensiv-Feuerwerk vor allem Domagoj Duvnjak.

Für Velenje trafen Niko Medved und Klemen Cehte je sechs Mal. (DATENCENTER: Alle Spiele, alle Tabellen)

In der Gruppe A mit EHF-Cup-Sieger Rhein Neckar Löwen siegte HC Motor Saporoschje knapp gegen HC Croatia Zagreb mit 31:30 (18:15).

Die Löwen treten am Sonntag beim ungarischen Vertreter MKB Veszprem an (17 Uhr).

Die Partie im Stenogramm

HSV Hamburg - RK Velenje 41:32 (21:13)Tore: Markovic (7), Djordjic (5), Duvnjak (5), Lindberg (5), Schröder (5), Flohr (3), Hens (3), Toft Hansen (3), Canellas (2), Mahe (2), Jansen (1) für HamburgCehte (6), Medved (6), Skube (4), Buric (3), Gams (3), Sostaric (3), Ostir (2), Papez (2), Cingesar (1), Dujmovic (1), Nosan (1)für VelenjeZuschauer: 2040

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel