Der THW Kiel hat zum dritten Mal in Folge das Finale erreicht.

Vier Tage nach dem 37:23-Sieg im Halbfinal-Hinspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen genügte dem THW im Rückspiel in Mannheim eine knappe 30:31 (18:16)-Niederlage zum Weiterkommen. Vor 12.968 Zuschauern in der SAP-Arena traf Marcus Ahlm (8 Tore) für Kiel am häufigsten. Bei den Löwen war Mariusz Jurasik (9) erfolgreichster Werfer.

Damit treffen die Kieler in den beiden Endspielen auf den Sieger des 2. Halbfinalduells zwischen dem HSV Hamburg und Titelverteidiger Ciudad Real/Spanien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel