Handball-Rekordmeister THW Kiel hat den Triumph in der Champions League und damit das zweite Triple nach 2007 verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason unterlag wie im Vorjahresfinale beim alten und neuen Champions-League-Sieger Ciudad Real mit 27:33 (14:13). Das Hinspiel in Kiel hatte der THW 39:34 gewonnen. Für die Spanier ist es bereits der dritte Triumph in der Königsklasse nach 2006 und 2008.

2007 hatten die Kieler die Trophäe nach dem Sieg im deutschen Finale gegen die SG Flensburg-Handewitt gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel