Der deutsche Handball-Meister THW Kiel hat auch im Hexenkessel von Skopje die Nerven bewahrt und hält in der Champions League Kurs auf das Achtelfinale.

Die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason feierte in der Vorrundengruppe D beim am Ende souveränen 33:23 (14:12)-Erfolg beim mazedonischen Champion HC Vardar Skopje den dritten Sieg im dritten Spiel und eroberte damit die Tabellenführung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel