Der HSV Hamburg bleibt in der Champions League auf Achtelfinalkurs.

Das Team von Trainer Martin Schwalb siegte beim FC Kopenhagen mit 34:27 (20:16) und feierte den dritten Sieg im vierten Spiel der Königsklasse. Damit schoben sich die Hamburger in der Gruppe C mit 6 Punkten vorbei an Kopenhagen (4 Zähler) auf Platz zwei hinter dem souveränen Titelverteidiger Ciudad Real (8).

Der kroatische Kreisläufer Igor Vori (10 Tore) und Pascal Hens (7) besiegelten den Erfolg des HSV

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel