Mit einem Kantersieg hat der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel in der Champions League Kurs auf das Achtelfinale gehalten.

Der Vorjahresfinalist bezwang den fünfmaligen Schweizer Meister Amicitia Zürich 42:24 (18:12) und eroberte mit nun neun Punkten aus fünf Spielen die Tabellenführung vom FC Barcelona zurück.

Bis Mitte der ersten Hälfte konnten die Gäste mit den Kielern mithalten. Doch als die Gastgeber von 9:8 auf 13:8 davonzogen, war der Widerstand der Schweizer gebrochen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel