Der HSV Hamburg hat in der Gruppenphase der Champions League auch den zweiten Vergleich mit Titelverteidiger Ciudad Real verloren. Die Norddeutschen unterlagen in Spanien im Topspiel nach einem spannenden Spielverlauf 28:30 (12:14) und haben damit in der Gruppe C nur noch theoretische Chancen auf den Gruppensieg.

Die Hamburger bleiben vier Spieltage vor dem Ende mit acht Punkten auf Platz zwei hinter Ciudad Real (12). Die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb hat aber weiterhin sehr gute Karten, ins Achtelfinale einzuziehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel