Der THW Kiel und der HSV Hamburg haben in der Champions League den deutsch-dänischen Vergleich für sich entschieden.

Meister Kiel fertigte den dänischen Meister KIF Kolding in souveräner Manier mit 38:23 (20:10) ab und hat mit 15 Punkten zumindest bis Sonntag die Tabellenführung in der Gruppe D vom FC Barcelona (14) übernommen.

Ligarivale Hamburg setzte sich mit 33:25 (14:15) gegen den dänischen Vizemeister FCK Handbold durch und festigte mit 14 Punkten seinen zweiten Platz in der Gruppe C.

Sowohl Kiel als auch Hamburg waren bereits vor dem vorletzten Vorrundenspiel für das Achtelfinale qualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel