Der HSV Hamburg bleibt auf Erfolgskurs und hat den Einzug in die Hauptrunde fest im Visier.

Mit einem 38:22 bei Roter Stern Belgrad feierte die in der Bundesliga enttäuschend gestartete Mannschaft von Trainer Martin Schwalb im dritten Spiel den dritten Sieg und steht weiter an der Spitze der Gruppe D.

Die beiden ersten Teams aus jeder Vierer-Gruppe qualifizieren sich für die Hauptrunde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel