KIF Kolding, Champions-League-Gruppengegner des HSV Hamburg, vermeldet gleich drei namhafte Zugänge.

Neben der HBL-Legende Lars Christiansen, der nach 14 Jahren bei der SG Flensburg-Handewitt zurück nach Dänemark wechselt, gehen auch Lars Krogh Jeppesen und Ratko Nikolic zum Champions-League-Halbfinalisten von 2002.

Der Ex-Kieler Jeppesen, zuletzt bei Bjerringbro-Silkeborg unter Vertrag, unterschrieb für zwei Jahre, der serbische Nationalspieler Nikolic erhält einen Einjahresvertrag mit Option für ein zweites.

Der 32-jährige Kreisläufer spielte die letzten fünf Jahre bei Portland San Antonio in der spanischen Liga Asobal.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel