Die Handballerinnen von Bayer Leverkusen haben einen weiteren Schritt Richtung Champions-League-Qualifikation gemacht.

Der deutsche Pokalsieger gewann beim Qualifikationsturnier im dänischen Randers sein zweites Spiel gegen den ukrainischen Vertreter HC Sparta Krywyj Rih 21:20 . Damit kommt es am Sonntag (14.00 Uhr) zum "Endspiel" gegen Gastgeber Randers HK, der ebenfalls zwei Siege auf dem Konto hat. Nur der Gruppensieger kommt weiter.

Gegen die Ukrainerinnen musste Bayer lange kämpfen, ehe Marle Zapf mit einem Siebenmeter der Siegtreffer gelang. Erfolgreichste Werferinnen bei Bayer waren Zapf (10/4) und Elli Garcia (5). Bayer hatte die erste Partie 28:21 gegen Ankara gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel