Die Handballerinnen vom HC Leipzig sind erfolgreich in die Gruppenphase der Champions League gestartet.

Der deutsche Meister setzte sich beim spanischen Titelträger Itxako Reyno De Navarra 24:23 (14:12) durch und ist erster Spitzenreiter der Gruppe B.

Beste Werferin des zweimaligen EHF-Pokalsiegers aus Leipzig war Karolina Kudlacz mit zehn Toren. Auch Torhüterin Katja Schülke zeigte eine starke Vorstellung und wehrte zwei von drei Siebenmetern der Spanierinnen ab.

"Wir haben hier alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Nur 23 Gegentore in fremder Halle sprechen eine deutliche Sprache, doch wir haben in Angriff und Abwehr noch erhebliches Steigerungspotenzial. Wir sind über diesen Auftakterfolg in der Königsklasse überglücklich, zumal wir hier auch durch Kampf und Moral überzeugt haben", sagte HC Manager Kay-Sven Hähner nach dem Erfolg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel