Der HSV Hamburg erkämpfte sich in der Champions League ein Erfolgserlebnis und bleibt auf Kurs Richtung Achtelfinale.

Mit dem knappen 27:26 fügte der Bundesliga-Spitzenreiter dem zuvor noch ungeschlagenen ungarischen Serienmeister MBK Veszprem KC die erste Niederlage zu und verbesserte sich mit neun Punkten in der Gruppe B auf den zweiten Tabellenrang.

Bester Werfer im HSV-Trikot war Nationalspieler Pascal Hens mit acht Toren. Der deutsche Rekordmeister und Titelverteidiger Kiel tritt am Sonntag (17.15 Uhr) beim FC Barcelona an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel