Die Rhein-Neckar Löwen haben durch einen 35:28-Heimsige gegen Pick Szeged aus Ungarn vorzeitig den Einzug in die Hauptrunde der "Königsklasse" gefeiert.

Nachdem in der ersten Halbzeit Torhüter Henning Fritz mit zahlreichen Paraden im Mittelpunkt gestanden hatte, steigerten sich die Löwen nach dem Seitenwechsel und nutzen die Räume in der Offensive konsequent aus.

Am kommenden Mittwoch kommt es nun gegen Zagreb zum erhofften Endspiel um den Gruppensieg. Beide Teams haben bislang 7:1 Punkte auf ihrem Konto.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel