Vorjahresfinalist THW Kiel hat im fünften Vorrunden-Spiel der Handball-Champions-League den fünften Sieg gefeiert. Der deutsche Double-Gewinner siegte bei Metalurg Skopje mit 30:25 und geht mit 10:0 Punkten in das letzte Gruppenspiel gegen den FC Barcelona.

Nachdem sich die Norddeutschen kurz vor der Pause vorentscheidend absetzten, bauten sie den Vorsprung nach dem Wechsel aus und ließen nichts mehr anbrennen.

Schon vor dem 14. Sieg in Serie war dem Team von Trainer Alfred Gislasson der Sprung in die Hauptrunde nicht mehr zu nehmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel