Die Rhein-Neckar Löwen haben als dritte deutsche Mannschaft vorzeitig das Achtelfinale der Champions League erreicht. Den Badenern genügte am drittletzten Gruppenspieltag ein 38:38 (22:17) gegen den Rekordsieger FC Barcelona.

Vor 13.200 Zuschauern in der ausverkaufen Arena in Mannheim waren der überragende Nationalspieler Uwe Gensheimer (15/5 Tore) und der Norweger Bjarte Myrhol (9) die besten Werfer der Gastgeber.

Damit festigten die Löwen (11 Punkte), die das Hinspiel gegen den Rekordsieger aus Barcelona gewonnen hatten (31:30), den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe A hinter Titelverteidiger THW Kiel (12 Zähler). Die Norddeutschen hatten sich wie auch Toyota-HBL-Tabellenführer HSV Hamburg den Einzug in die Runde der letzten 16 ebenfalls vorzeitig gesichert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel