Die SG Flensburg-Handewitt hat die erste Gruppenphase der Champions League erfolgreich beendet.

Beim ukrainischen Vertreter ZTR Saporoschje siegte der Bundesliga-Vierte mit 27:26. Bester Werfer der Flensburger war erneut der Däne Lars Christiansen mit acht Treffern.

Den Sieg in der Gruppe F hatten sich die Flensburger bereits am vergangenen Spieltag durch einen 32:29-Sieg gegen MKB Veszprem aus Ungarn gesichert. In die Zwischenrunde nehmen die Nordlichter 2:2 Punkte mit, da sie in Veszprem verloren hatten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel