Bundesligist Rhein-Neckar Löwen hat in der Champions League den Grundstein zum Einzug ins Viertelfinale gelegt.

Die Mannschaft von Trainer Gudmundur Gudmundsson gewann mit 31:28 (15:12) beim 20-maligen kroatischen Meister RK Zagreb und hat sich eine ausgezeichnete Ausgangsposition für das Achtelfinal-Rückspiel am Donnerstag in Mannheim erarbeitet.

Bester Werfer des Tabellendritten der Toyota HBL war Nationalspieler Uwe Gensheimer mit zehn Toren, Olafur Stefansson traf siebenmal.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel