Titelverteidiger THW Kiel ist im Viertelfinale der Champions-League gescheitert.

Der deutsche Meister verlor das Rückspiel in eigener Halle gegen den spanischen Spitzenklub FC Barcelona 33:36 (15:19) und verpasste nach der 25:27-Niederlage im Hinspiel den erneuten Einzug ins Final-Four-Turnier in Köln (28./29. Mai).

Neben Barcelona und dem spanischen Meister Ciudad Real kämpfen in Köln auch Bundesliga-Spitzenreiter HSV Hamburg und die Rhein-Neckar Löwen um Europas Handball-Krone.

Die Auslosung für das Final Four findet am Montag in Köln statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel