Der Deutsche Meister HSV Hamburg und die Rhein-Neckar Löwen haben den Einzug ins Finale der Champions League verpasst.

Die Hamburger unterlagen im Halbfinale des Final-Four-Turniers in Köln dem spanischen Top-Klub Ciudad Real 23:28 (10:12).

Zuvor mussten sich die weiterhin titellosen Löwen dem Spanischen Meister FC Barcelona mit 28:30 (12:12) geschlagen geben.

Hamburg und die Löwen spielen damit am Sonntag (15.15 Uhr) in der Kölner Arena um Platz drei, während es danach (18.00 Uhr) zum spanischen Finale zwischen Ciudad Real und Barcelona kommt.

Ciudad greift dabei nach seinem vierten Titel in der europäischen Königsklasse, Vorjahresfinalist Barcelona hat bisher sechs Champions-League-Siege auf dem Konto.

Die Katalanen hatten im Viertelfinale Titelverteidiger THW Kiel ausgeschaltet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel