Die Europäische Handball-Federation (EHF) hat die Hauptrunden-Spiele der Champions League terminiert: Von den vier deutschen Vereinen, die ihre Vorrunden-Gruppen allesamt gewonnen hatten, spielt allein der HSV Handball in Gruppe 1 zunächst in eigener Halle - am 11. Februar gegen den spanischen Klub Portland San Antonio.

Am 14. Februar sind die Rhein-Neckar Löwen zu Gast in Slowenien bei Celje Pivovarna Lasko.

Tags drauf spielt die SG Flensburg-Handewitt bei Montpellier HB in Frankreich und der THW Kiel im dänischen Svendborg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel