Die Füchse Berlin haben in der Champions-League die zweite Niederlage in Folge kassiert.

Gegen den ungarischen Rekordmeister MKB Veszprem KC unterlag das Team von Trainer Dagur Sigurdsson am fünften Spieltag 24:29 (13:15) und verpasste damit den Sprung auf Platz zwei in der Gruppe B.

Bester Werfer der Füchse war Torsten Laen mit fünf Toren. Für Veszprem erzielte Mirsad Terzic sieben Treffer.

Vor rund vier Wochen hatten die Berliner mit dem 33:37 gegen Atletico Madrid die erste Niederlage hinnehmen müssen. Der Toyota-HBL-Klub hat nun fünf Punkte auf dem Konto.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel