Deutsches Duell im Achtelfinale der Champions League: Der HSV Handball trifft auf die Füchse Berlin. Das ergab die Auslosung der EHF am Dienstag.

Der THW Kiel bekommt es mit dem polnischen Vertreter von Wisla Plock zu tun. Kiel und Hamburg müssen zunächst auswärts antreten.

Die Hinrundenpartien finden vom 14. bis 18. März statt, die Rückrundenspiele sind für den Zeitraum 21. bis 25. März terminiert.

Mit dem HSV haben die Berliner ihren vermeintlichen "Wunschgegner" zugelost bekommen. Berlins spanischer Spielmacher Iker Romero sagte am Vortag: "Wir nehmen alles, bloß nicht Barcelona."

Und Manager Bob Hanning erklärte: "Ich hoffe, wir haben auch mal Losglück und bekommen nicht wieder Kiel." Damit blieb nur noch der HSV übrig.

Die übrigen Partien:

Montpellier AHB/Frankreich - FC Barcelona

Kadetten Schaffhausen/Schweiz - Atletico Madrid

CB Ademar Leon/Spanien - MKB Veszprem/Ungarn

KS Kielce/Polen - RK Koper/Slowenien

HC Metalurg Skopje/Mazedonien - RK Zagreb/Kroatien

IK Sävehof/Schweden - AG Kopenhagen

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel