Die SG Flensburg-Handewitt hat mit einem Derbysieg gegen den HSV Hamburg einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale der Champions-League gemacht.

Der Bundesligafünfte setzte sich gegen den Ex-Meister 29:26 (14:12) durch und feierte im dritten Duell der Saison den ersten Sieg.

Mit 8:4 Punkten liegt Flensburg nur noch einen Zähler hinter dem HSV, der punktgleich mit Spitzenreiter Medwedi Moskau Zweiter der Gruppe A ist.

Für die ersatzgeschwächten Gastgeber avancierte Nationalspieler Holger Glandorf mit sieben Treffern zum Matchwinner.

Nach dem Unentschieden (25:25) in der Bundesliga und dem Hinspielsieg (31:28) konnte auch Domagoj Duvnjak mit sieben Treffern die Hamburger Niederlage nicht verhindern.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel