Die Rhein-Neckar Löwen verloren in der Champions League Hauptrunde mit 23:25 bei Chambery HB, können aber mit Siegen in 2 ausstehenden Heimspielen noch das Viertelfinalticket lösen.

In der ausverkauften "Le hare"-Halle war Jan Filip der überragende Werfer der Gäste. Der Tscheche warf 10 Tore und war in der 1. Halbzeit Dreh- und Angelpunkt der Badener.

Pech hatten die Löwen, als Karol Bielecki in der 49. Minute die Rote Karte sah. Das Spiel war entschieden, als Chambery 35 Sek. vor Schluss das 24:23 gelang und den Gegenstoß der Gäste abfing.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel