Der SG Flensburg-Handewitt ist der Start in die Gruppenphase der Champions-League geglückt.

Die Norddeutschen gewannen am Sonntag in der Flens Arena ihre Auftaktpartie in der Gruppe D gegen Aalborg Handball mit 31:27 (15:12). Beste SG-Werfer waren Holger Glandorf mit acht und Anders Eggert mit sieben Treffern.

Gegen die mit einer 6:0-Deckung agierenden Gäste brauchte der deutsche Vizemeister nur eine kurze Anlaufphase, um ins Spiel zu finden.

Dank der treffsicheren Eggert und Glandorf hieß es nach knapp zehn Minuten bereits 7:3 für den Gastgeber.

In der Folge blieben die Dänen aber ein gleichwertiger Gegner und hatten bis Mitte der zweiten Halbzeit mehrfach die Chance, den Ausgleich zu erzielen.

Dann konnten die Schleswig-Holsteiner jedoch einen Zwischenspurt zum 25:20 einlegen und profitierten bis zum Schluss von diesem Vorsprung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel