Der frühere Weltklassetorhüter Andrej Lawrow hat im Zuge der Aufklärung der möglichen Schiedsrichter-Manipulation im internationalen Handball offenbar die deutschen Unparteiischen Frank Lemme/Bernd Ullrich entlastet.

Bei einer Befragung durch den Europäischen Verband EHF soll Lawrow nach Informationen der "Handball Woche" gemutmaßt haben, dass die gefundenen 50.000 Dollar von einem "konkurrierenden Hallenbetreiber" in Ullrichs Sporttasche gesteckt worden seien.

Dies ist nach Aussage von Lawrow geschehen, "um dem Handball zu schaden".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel