Laurent Reveret hat der "L'Equipe" einen Bestechungsversuch nach dem 1. Champions-League-Final-Spiel der Frauen 2008 zwischen Swenigorod und Hypo Niederösterreich bestätigt.

"Nach dem Spiel hat mir ein Russe einen Umschlag mit vielen Euro gegeben. Ich habe den zurückgegeben und die EHF informiert", so der französische Referee. Es war "der erste Versuch mit Geld. Mit hübschen Mädchen ist es vorher aber schon passiert."

Warum die nachträgliche Zahlung? "Ich bin ein junger Schiedsrichter. Vielleicht wollte man in mich investieren."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel