Der HSV Hamburg hat in einem dramatischen Rückspiel das deutsche Duell für sich entschieden und ist zum zweiten Mal in Folge ins Halbfinale der europäischen Königsklasse eingezogen.

Gegen die SG Flensburg-Handewitt verloren die Hamburger zwar 29:31 (13:15), doch setzten sie sich nach dem 28:25-Hinspielsieg in der Endabrechnung hauchdünn durch.

Bester Werfer der Hamburger war vor 12.297 Zuschauern der Franzose Bertrand Gille mit sieben Treffern, bei den Flensburgern war der Schwede Oscar Carlen mit zehn Treffern überragender Schütze.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel