vergrößernverkleinern
Österreich bleibt nach dem klaren Sieg über Australien weiter Tabellenführer © imago

Der WM-Titelverteidiger gewährt Thailand nicht mal zehn Tore. Im Kreis der "großen" Nationen müht sich allein Norwegen.

Wuxi - Die Favoriten haben sich auch am zweiten Vorrundenspieltag der WM in China keine Blöße gegeben.

Titelverteidiger Russland fertigte in der Gruppe B in Zhangjiagang Thailand mit 45:8 (19:6) ab. Die Tabellenführung verteidigte aber Österreich durch einen 45:10 (22:5)-Kantersieg über Außenseiter Australien.

Olympiasieger und Europameister Norwegen hatte beim 36:25 (18: 14) gegen Tunesien in der Gruppe C in Suzhou mehr Mühe als erwartet.

In der wohl schwersten Staffel feierten auch Rumänien (37: 28 gegen Japan) und Ungarn (48:14 gegen Chile) ihre jeweils zweiten Siege.

Schweden wahrt weiße Weste

In der deutschen Gruppe A wahrte Schweden in Wuxi seine weiße Weste durch ein 26:23 (14:8) gegen Brasilien. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Die Südamerikanerinnen sind am Montag der dritten Vorrundengegner des DHB-Teams, das am Sonntag beim 36:23 (15:10) gegen den Kongo den ersten Erfolg verbuchte.

Auch Rekord-Olympiasieger Dänemark feierte beim 24:16 (11:8) gegen Ex-Weltmeister Frankreich seinen zweiten Turniererfolg.

In der Gruppe D in Changzhou halten Spanien (33:15 gegen Argentinien), Südkorea (35:26 gegen die Elfenbeinküste) sowie Gastgeber China (25:13 gegen Kasachstan) mit jeweils 4:0 Punkten Kurs auf die Hauptrunde.

Sport1 Adventskalender: Preise im Wert von über ? 15.000!

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel