vergrößernverkleinern
Grit Jurack (Mitte) debütierte im Januar 1996 für die Handball-Nationalmannschaft © getty

Kurz vor Beginn der Europameisterschaft haben Deutschlands Handball-Damen beim Test gegen Frankreich aufsteigende Form bewiesen.

Hamm - Die deutschen Handball-Frauen haben im vorletzten Test vor der Europameisterschaft in Mazedonien (2. bis 16. Dezember) in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Drei Tage nach dem mageren dritten Platz beim Karpatenpokal in Rumänien besiegte das Team von Bundestrainer Armin Emrich am Mittwochabend in Hamm Frankreich mit 29:24 (20:11).

Am Donnerstag in Münster steigt erneut gegen Frankreich die EM-Generalprobe.

Beste Werferinnen waren Grit Jurack aus Viborg/Dänemark in ihrem 275. Länderspiel sowie die Nürnbergerin Sara Walzik mit jeweils sieben Treffern.

Starker Beginn

Mit einem Blitzstart legte die deutsche Mannschaft vor 1045 Zuschauern schon in den ersten zehn Minuten den Grundstein für den Sieg.

Bereits nach zehn Minuten stand es 6:1, kurz vor der Pause gab es sogar erstmals eine Zehn-Tore-Führung. Guter Rückhalt war dabei Torfrau Clara Woltering aus Leverkusen.

Bis zum 26:15 in der 46. Minute hielt die Mannschaft das Tempo hoch, bevor Emrich in der Schlussphase noch einigen Spielerinnen aus der zweiten Reihe Einsatzzeiten gab.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel