Die Spielführerin des DJK/MJC Trier Oxana Pal geht zur nächsten Saison zum französischen Meister Metz Handball.

Sie unterschrieb einen Vertrag über ein Jahr in Frankreich.

"Natürlich hätten wir Oxana gerne behalten, sie wird sportlich wie auch menschlich nur schwer zu ersetzen sein", sagt Vorstand Martin Rommel.

Die beste Torschützin der Miezen meint: "Metz ist eine große Herausforderung. Ich hatte eine gute Zeit in Trier, aber ich kann noch einmal Champions League spielen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel