Die deutschen Handballerinnen haben den World Cup in Aarhus auf dem dritten Platz beendet. Im kleinen Finale besiegte die Mannschaft von Bundestrainer Osmann Dänemark mit 36:34 (28:28, 11:17) nach Siebenmeterschießen.

Nach der 24:30-Niederlage im Halbfinale gegen Rumänien am Samstag hat die deutsche Mannschaft damit drei Siege in fünf Spielen geholt. Zuvor hatte Olympiasieger und Europameister Norwegen das Finale gegen Rumänien überraschend 27:28 verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel