Bundestrainer Rainer Osmann hat im Anschluss an das Spiel gegen die Niederlande seinen Kader für die WM in China (5. bis 20. Dezember) nominiert. Nach den Ausfällen der Grit Jurack und Nadine Krause ist Nina Wörz mit 168 Länderspielen die erfahrenste Spielerin im Kader.

Das Aufgebot:

Tor: Katja Schülke, Sabine Englert, Clara Woltering

Feld: Laura Steinbach, Ania Rösler, Sara Walzik, Anna Loerper, Franziska Mietzner, Susann Müller, Christine Beier, Wiebke Kethorn, Anja Althaus, Nina Wörz, Sabrina Neukamp, Nadine Härdter, Isabell Klein

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel