Nach ihrem vorzeitigen WM-Aus wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel muss Handballerin Sara Walzik voraussichtlich vier bis sechs Wochen pausieren.

Die Linksaußen hatte die Verletzung im Länderspiel gegen die Niederlande (24:22) am vergangenen Freitag in Greven erlitten.

Anstelle der 23-Jährigen hat Bundestrainer Rainer Osmann bereits Mandy Hering (Frankfurter HC) für die Weltmeisterschaft in China (5. bis 20. Dezember) nachnominiert. Die Leverkusenerin ist bereits der vierte Ausfall für die WM.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel