Die deutschen Handballerinnen haben beim WM-Auftakt trotz furioser Aufholjagd ein Erfolgserlebnis verpasst.

Gegen Dänemark unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Rainer Osmann 26:27 (10:15) und muss in der schwierigen Gruppe A schon nach dem ersten Spiel um den Einzug in die Hauptrunde bangen.

Vor nicht einmal 1000 Zuschauern war Franziska Mietzner (9 Tore) beste deutsche Werferin.

Im zweiten Gruppenspiel gegen Außenseiter Kongo soll nun am Sonntag auch für das Selbstvertrauen der eingeplante Sieg her.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel